RICHARD BOORBERG VERLAG

×

17.06.2019

Bernd Düsterdiek

Bauland mobilisieren – Wohnungsbau fördern

Per Saldo werden in Deutschland pro Jahr 100.000 Wohnungen zu wenig gebaut …

››
13.06.2019

Univ.-Prof. Dr. Michèle Morner; Dipl.-Hdl. Bettina Klimke-Stripf

„Raus aus dem Schneckenhaus“ –

Auch in diesem Jahr folgten über 130 Tagungsteilnehmer, der Einladung von Univ.-Prof. Dr. Michèle Morner und Univ.-Prof. Dr. Ulf Papenfuß an die Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer zur 7. Speyerer Tagung zu Public Corporate Governance.

››
10.06.2019

Dr. David Annussek

Automatisierte Kraftfahrzeugkennzeichenkontrolle

Automatische Kennzeichenkontrollen auf deutschen Straßen müssen sich an den Vorgaben des Bundesverfassungsgerichts ausrichten, die Vorgaben wurden nun aktualisiert

››
06.06.2019

Prof. Dr. Dorothee Dienstbühl

Erstes Lagebild zur Clankriminalität in NRW

Das Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen hat das erste Lagebild zur Clankriminalität in NRW vorgestellt. Die Darstellung der in den Jahren 2016 – 2018 registrierten Straftaten durch Angehörige türkisch-arabischstämmiger Familienclans zeigt, dass es sich nicht lediglich um ein politisches Trendthema handelt.

››
03.06.2019

Eike Christian Westermann

BFH zur Kapitalertragsteuer…

Am 11.12.2018 hat der BFH entschieden, dass der Ausschluss der Rechtsfolgen einer verdeckten Gewinnausschüttung (vGA) gem. § 8 Abs. 7 Satz 1 Nr. 2 KStG nicht nur für die begünstigte dauerdefizitäre Eigengesellschaft einer JPdöR gilt, sondern auch für die kapitalertragsteuerlichen Folgen beim unmittelbaren oder mittelbaren Anteilseigner, der die Verluste der Gesellschaft trägt.

››
03.06.2019

Sandra Baumholz; Heinz-Hubert Weusthof

Strategie für eine digitale Stadtverwaltung

Die Landeshauptstadt Stuttgart will die Digitalisierung nutzen, um ihre Dienstleistungen noch bürgerfreundlicher zu machen. Dafür hat sie Anerkennung erworben: Als eine der ersten „Smart City“-Städte Deutschlands.

››
27.05.2019

Prof. Dr. Martin Schulte; Robby Walkstein

Legal Tech in der Justiz

Die Digitalisierung ist weit vorangeschritten. Wird die Legal-Tech-Welle auch die Rechtsprechung erfassen? Werden in Zukunft Computer Recht sprechen?

››
21.05.2019

Seyfi Günay

Die Kehrseite der Digitalisierung

Von Kabelfernsehen und Festnetztelefonie bis hin zu Breitband-Internet und Mobilgeräten – die Telekommunikationsbranche bietet zahlreiche Einfallstore für Angriffe aus dem Cyberspace.

››
16.05.2019

vhw

Zwischen Anpassung und Differenzmarkierung

Das Interesse am ersten Sinus-Migranten-Milieumodell von 2008 war bereits groß, der Einfluss auf die Sozialforschung ebenso. Zehn Jahre später aber schien es dem vhw erforderlich, das Modell der Lebenswelten und Grundorientierungen zu aktualisieren.

››
13.05.2019

Franz Dillmann; Marco Schütz

Das Wahlrecht wird inklusiv

Nun ist der Gesetzgeber am Zug: Menschen mit Behinderungen müssen zu Wahlen zuglassen werden …

››
09.05.2019

Dr. Alexander Konzelmann

Online-Monitoring der Transformation von Gemeinschaftsrecht

Während ein Mitgliedstaat die EU verlassen will, wird die Vertragstreue der anderen nicht nur an (netto-)Beitragszahlungen gemessen, sondern auch an der effektiven Um-setzung von EU-Recht.

››
06.05.2019

Martin Röhm

Richard Boorberg Verlag

YouTube-Kanal mit Erklärvideos

Für das Produkt »Kommunaler Aktenplan 21« für Gemeinden, Städte und Landkreise in Baden-Württemberg stellt der Richard Boorberg Verlag jetzt erstmals kurze Videos zu den wichtigsten und oft gestellten Fragen (FAQs) auf seinem YouTube-Kanal kostenlos zur Verfügung.

››
02.05.2019

Dr. Alexander Konzelmann

Euphemistische Korrektur des KStG

Der Beitrag bemängelt eine intransparent verklausulierte zehnjährige Rückwirkung zur Umsetzung einer BVerfG-Entscheidung im UStAVermG.

››
29.04.2019

Lydia Limpach

Steigerung der Attraktivität des Ausbildungsberufes

Die Abbrecherquote bei der Ausbildung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit ist in Deutschland sehr hoch. Für die privaten Sicherheitsdienstleister stellt dies einen akuten Handlungsbedarf dar, wenn weiterhin eigener Nachwuchs in der Branche gefördert werden soll.

››
25.04.2019

Christian Solmecke

Artikel 13

Der EU-Ministerrat hat am 15.04.2019 die umstrittene Urheberrechtsreform beschlossen. Ohne gesonderte Aussprache haben die Minister der Mitgliedsstaaten die Reform abgenickt.

››
24.04.2019

Prof. Dr. Dorothee Dienstbühl

Gewalt gegen Rettungskräfte…

Angriffe auf Notärzte, Sanitäter und Feuerwehrleute nehmen nach Berichten von Betroffen immer weiter zu.

››
16.04.2019

Seyfi Günay

Ein empfindliches Gleichgewicht

Auch der Bankensektor bleibt von Hackerattacken nicht verschont. Angesichts des rasanten technologischen Fortschritts unterliegen Cybersicherheitsmaßnahmen im Bankensektor dauernder Veränderung.

››
16.04.2019

Franz Horst Wimmer

Drogen- und Substanzmissbrauch in Behörden und Unternehmen?

Haben Sie sich bei dem Thema Drogen- und Substanzmissbrauch schon einmal die Frage gestellt, ob auch Ihr eigener Arbeitsbereich betroffen sein könnte? Sicher ist jedenfalls, dass der Gebrauch illegaler Drogen steigt.

››
04.04.2019

Lydia Limpach

Berichtserstattung der Medien

Dass sich die Wahrnehmung des Bewachungsgewerbes in den letzten Jahren verbessert hat, liegt unter anderem an der Qualitätssteigerung durch geltende Gesetze und Vorschriften.

››
01.04.2019

Prof. Marcel Kuhlmey; Heike Nagora

LÜKEX 2018

Seit dem Jahr 2004 führt das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) die Übungsserie LÜKEX (Länderübergreifende Krisenmanagement Exercise) durch.

››
28.03.2019

Christian Solmecke

Artikel 13 beschlossen

Das Europäische Parlament hat am Dienstag, den 26.03.2019 die Urheberrechts-Richtlinie geprüft und diese mit einer knappen Mehrheit von 74 Stimmen komplett angenommen. Im Europäischen Parlament stimmten 348 Abgeordnete für, 274 gegen das umstrittene Vorhaben.

››
25.03.2019

Hans-Dieter Wieden

Digitalisierung der Verwaltungen

Die öffentliche Finanzkontrolle wird nicht einfacher. Ein Grund liegt in der zunehmenden Digitalisierung der Verwaltungen.

››
21.03.2019

Thomas Berg; Dr. Herbert O. Zinell

Lageorientiertes Führen zwischen Projekt- und Krisenmanagement

Auf die Bewältigung komplexer und krisenhafter Situationen muss auch die Verwaltung vorbereitet sein. Dazu bedarf es eines projektorientierten, themen- und ressortübergreifenden Handelns anstelle des rein an Zuständigkeiten orientierten Vorgehens. 

››
11.10.2018

Prof. Marcel Kuhlmey

Im Fokus: Hochschulsicherheit

Die Gewährleistung von Sicherheit an Hochschulen rückt immer mehr in den Fokus: Der Umgang mit krisenhaften Ereignissen darf auch an Hochschulen nicht dem Zufall überlassen werden.

››
10.10.2018

Testkopf

Testtitel

Testteaser

››